Übergeordnete Themen

zurück zur Bereichsübersicht

Navigation

zurück zur Bereichsübersicht

Sie befinden sich hier:

Hauptinhalt

Services für Menschen mit Behinderungen

Mit dem Rollstuhl zur Messe? Das sollte kein Problem sein

Damit Sie Ihren Messebesuch angenehm, effektiv und erfolgreich gestalten können, hat die Messe Düsseldorf einige Serviceeinrichtungen für Behinderte geschaffen. Aber hier erst einmal ein paar wichtige Rufnummern, die den Weg zur Messe erheblich erleichtern können.

Per Flugzeug zur Messe

Der Flughafen Düsseldorf International ist behindertengerecht ausgebaut. Von dort erreichen Sie mit dem Rheinbahnbus Linie 896 in knapp zehn Minuten die Messeeingänge. Die Strecke wird nicht durchgehend von Niederflurbussen bedient.

Wichtige Rufnummern am Flughafen
Auskunft:
+49 (0)211 421-0
Erste Hilfe / Rollstühle / Johanniter:
+49 (0)211 421-2597
Gepäckträger Anmeldung:
+49 (0)211 421-6888
Infocounter der Messe Düsseldorf am Flughafen:
+49 (0)211 421-6800

Mit Bus und Bahn zur Messe

Mit Bus und Bahn sind Sie vom Düsseldorfer Hauptbahnhof aus in etwa 25 Minuten auf dem Messegelände. Die U-Bahnlinien U78 und U79 im Untergeschoss des Bahnhofs sind über Aufzüge erreichbar. Wollen Sie zu den Eingängen Ost und Süd oder zum Congress Center, wechseln Sie an der Haltestelle Messe Ost / Stockumer Kirchstraße in die Bus-Linie 722. Auch auf dieser Strecke kommen nicht nur Niederflurbusse zum Einsatz.

Wichtige Rufnummern am Hauptbahnhof
Rheinbahn-Infoline:
+49 (0)1803 50 40 30
Rheinbahn-Begleitservice:
+49 (0)211 582 3456
Mobilitätsservice-Zentrale der Bundesbahn:
+49 (0)1805 512 512

Für den besonderen Bedarf...

... stehen in Düsseldorf eine Reihe von Spezialfahrzeugen zur Verfügung. Eine Vorbestellung ist unbedingt zu empfehlen.

Folgende Unternehmen bieten Spezialfahrzeuge für Menschen mit Behinderte an
Taxizentrale:
+49 (0)211 333 33

Messeparkplätze

In der Arena-Straße, direkt vor dem Eingang Nord, hält die Messe Düsseldorf reservierte Behindertenparkplätze bereit.

Zugänglichkeit

18 Hallen der Messe Düsseldorf sind ebenerdig. Die beiden oberen Stockwerke der Halle 7 und höher gelegene Räume in den Kongresszentren sind über Aufzüge zu erreichen. In allen Hallen finden Sie behindertengerechte Sanitärräume. Außerdem sind ebenerdige Restaurants und Bistros vorhanden.

Messe Center

Das Messecenter mit den Serviceeinrichtungen wie Postservice, Telefonservice, Reisebüro, Banken etc. liegt direkt an den Messehochhäusern. Hier führen Aufzüge in den ersten Stock, wo sich auch der Presseclub und der Gästeclub der Messe Düsseldorf befinden.

Rollstuhlverleih, Erste Hilfe und medizinische Betreuung

Über unsere Erste Hilfestation können Sie am Eingang Nord Rollstühle leihen. Fragen Sie das Messepersonal oder nutzen Sie die Hallentelefone, die Sie neben allen Eingängen finden. Eine Voranmeldung wird allerdings dringend empfohlen.

Rollstuhlverleih: +49 (0)211 4560-231

Düsseldorf barrierefrei erleben

Unser Partner Düsseldorf Marketing& Tourism (DMT) möchten Ihnen Hinweise und Anregungen für einen möglichst barrierefreien Aufenthalt in unserer Stadt zu geben. Dazu gehören die attraktivsten touristischen Sehenswürdigkeiten, Serviceeinrichtungen sowie Informationen über barrierefreie Unterkünfte, den öffentlichen Nahverkehr und Veranstaltungen. Die DMT bietet Ihnen Stadtrundgänge in deutscher Gebärdensprache sowie spezielle Führungen für Blinde, Gehbehinderte und Rollstuhlfahrer. Die Tourist-Informationen am Hauptbahnhof und in der Altstadt sind stufenlos erreichbar und verfügen über abgesenkte Theken. Zudem wurden unsere Mitarbeiter durch Seminare der NatKo für Ihre Bedürfnisse sensibilisiert.

Mehr dazu unter http://www.duesseldorf-barrierefrei.de

zurück zur Bereichsübersicht

Rechtliches

 

Messen in Düsseldorf:

zurück zur Bereichsübersicht