Erfolgsanziehend: Olympiamannschaft und Paralympische Mannschaft stellen Bekleidung für Rio 2016 vor - Adidas und Sioux kreieren Outfits für die Olympischen und Paralympischen Spiele

Präsentation der Bekleidung

Jung, sportlich und modern: Die Top-Athletinnen und -Athleten Anna Hahner, Lisa Hahner, Gina Lückenkemper, Linda Stahl, Philipp Pflieger (alle Leichtathletik), Miriam Welte (Bahnrad), Melanie Leupolz (Fußball), Jan Philipp Rabente, Moritz Fürste (beide Hockey), Steffen Weinhold, Christian Dissinger, Rune Dahmke (Handball), Miryam Roper Yearwood (Judo), Britta Büthe, Karla Borger (beide Beachvolleyball), Petrisse Solja (Tischtennis) sowie Denise Schindler, Christiane Reppe (beide Radsport paralympisch), Sebastian Magenheim (Rollstuhlbasketball) und Edina Müller (Kanu paralympisch) haben gemeinsam mit professionellen Models rund um Topmodel Lena Gercke die Kollektionen von adidas und Sioux in einer spektakulären Fashion-Show bei der Messe Düsseldorf vorgestellt.

„Unsere Athletinnen und Athleten werden sich in der technologisch hochwertigen Funktionskleidung und dem modischen Design nicht nur sehr wohlfühlen, sondern Deutschland auch optisch hervorragend vertreten“, sagt der DOSB-Vorstandsvorsitzende und Chef de Mission in Rio 2016, Michael Vesper.

Das Ergebnis der intensiven Arbeit des Olympia Partners adidas ist eine Kollektion, die neue Akzente setzt und sowohl die Individualität der deutschen Teilnehmer als auch die Zusammengehörigkeit widerspiegelt. So entsteht ein junges, sportliches und modernes Design, angelehnt an Silhouetten aus dem Fashion-und Lifestyle Bereich.

t
Die Ausrüstung umfasst insgesamt mehr als 75 Teile: die Podiums- und Trainings-Bekleidung sowie erstmalig auch die offizielle Ausstattung für den Einzug der Athletinnen und Athleten ins Stadion. Zum ersten Mal in der Geschichte der Olympischen Spiele werden alle deutschen Athleten mit der revolutionären BOOST-Technologie ausgestattet: Die Frauen tragen den Frauenlaufschuh PureBOOST X und die Männer den Ultra Boost Uncaged.

Ebenfalls ein Novum: Ausgewählte Teile der Kollektion werden in adidas-Stores und im Merchandising-Shop der Olympiamannschaft www.olympiamannschaft.de/shop verkauft.

Sioux stattet die Sportlerinnen und Sportler seit 44 Jahren mit Schuhen aus. Für den Einmarsch ins Stadion in Rio hat das Unternehmen das Grashopper-Modell der 1960er Jahre in einer modernen Deutschland-Edition wiederbelebt. Der geschäftsführende Gesellschafter und CEO von Sioux, Lewin Berner, sagt: „Wir sind stolz auf dieses freie, weltoffene Land. Und zeigen das durch unsere Nationalfarben. Man könnte auch sagen, Schwarz wie der Asphalt der langen Wege, welche die Athleten für die Qualifikation zurücklegen, Rot wie das Herzblut, das sie in den Sport investieren und Gold – das ist unser aller Hoffnung für das Ergebnis dieser Mühen.“ Auch den Deutschland-Grashopper wird es in einer limitierten Edition online zu kaufen geben.

Bei der Auswahl der Kleidung arbeiteten adidas und Sioux eng mit dem DOSB und AthletInnen der Olympiamannschaft und der Paralympischen Mannschaft zusammen, unter anderem mit Miriam Welte, Jan Philipp Rabente und Denise Schindler. „Ich bin unglaublich stolz, dass ich den Prozess begleiten durfte und meine Ideen und Vorstellungen einbringen konnte. Es hat sehr viel Spaß gemacht“, sagte Miriam Welte.

Entstanden sind dabei auch kleine Details wie der eingedruckte Hashtag #WirfuerD im Kragen der Outfits. „Wir für Deutschland“ ist das Motto der beiden Mannschaften.

DBS-Präsident Friedhelm Julius Beucher betonte: „Die identische Kleidung von Olympiamannschaft und Paralympischer Mannschaft steht gleichbedeutend für Sporttreiben auf Augenhöhe. Für mich ist es ein symbolhaftes, sichtbares Zeichen für Inklusion im Sport – in Anfängen umgesetzt bereits zu Zeiten, in denen von Inklusion in der Öffentlichkeit noch
gar keine Rede war. Denn bereits seit 20 Jahren tragen unsere Athletinnen und Athleten die gleiche Kleidung wie die olympischen Sportler – zunächst nur teilweise, inzwischen durchgängig das komplette Paket. Das unterstreicht, dass sich unsere Deutsche Paralympische Mannschaft nicht nur mit ihren Top-Leistungen seit Jahren sehen lassen kann.“
Die Show wurde erstmals über die sozialen Netzwerke live gestreamt und steht auf facebook.de/Olympiamannschaft zum Abruf on demand bereit.

Die Messe Düsseldorf war erneut Gastgeber des Events. „Unsere Athletinnen und Athleten werden in Rio großartig aussehen – ein absolutes Statement für Deutschland. Als Durchführungspartner der Deutschen Häuser und Co Partner der Olympiamannschaft und Co Förderer der Paralympischen Mannschaft sind wir besonders stolz darauf, auch in diesem Jahr wieder Gastgeber für die Präsentation der Bekleidung zu sein“, sagte Werner M. Dornscheidt, Vorsitzender der Geschäftsführung der Messe Düsseldorf GmbH.

Vor der offiziellen Präsentation der Bekleidung gaben Werner M. Dornscheidt und der Geschäftsführer der Deutschen Sport Marketing, Axel Achten, gemeinsam mit den späteren Hausherren Michael Vesper und Friedhelm Julius Beucher im Rahmen eines Pressefrühstücks erste Einblicke in das Deutsche Haus 2016, das in Rio als „Beachhaus der Athleten“ ein Treffpunkt mit viel landestypischem Flair sein wird.

Weitere Zitate:
Dr. Michael Vesper, DOSB-Vorstandsvorsitzender und Chef de Mission in Rio 2016
„Wir freuen uns, mit einer großen Mannschaft in Rio anzutreten, voraussichtlich größer als in London 2012 und auch größer als in Peking 2008, weil sich allein fünf Mannschaften in den Spielsportarten qualifiziert haben. In den Spielsportarten ist durch die begrenzten Teilnehmerfelder meist die Qualifikation die höhere Hürde als der olympische Wettkampf selbst. Ich bin sicher, dass wir eine hoch motivierte, leistungsbereite und bestens vorbereitete Olympiamannschaft nach Rio schicken werden, das gilt natürlich für alle Disziplinen.“

Thomas Geisel, Oberbürgermeister der Stadt Düsseldorf und Aufsichtsratsvorsitzender der Messe Düsseldorf
"Das olympische und paralympische Engagement gehört zur Sportstadt Düsseldorf. Spitzensportler stehen für Leistung, Ausdauer und Durchsetzungskraft. Eigenschaften, die sie zu Vorbildern und idealen Botschaftern machen. Eigenschaften, die auch für jede erfolgreiche Stadt gilt. Der Wille, mehr zu erreichen, Professionalität in der Umsetzung der Ziele, ein gutes Team um sich, Vertrauen in die eigene Leistungsfähigkeit und die Verlässlichkeit von Partnern ermöglichen Höchstleistungen.“

Anna Sinn, Chefdesigner adidas Woman Training
„Athleten wünschen sich eine Ausrüstung, die Aussehen und Funktionalität erstklassig verbindet. Wir freuen uns, die Olympiamannschaft und die Paralympische Mannschaft mit technologisch hochwertiger Funktionskleidung und einem neuartigen Look auszustatten.“

Lena Gercke, Model und Moderatorin
„Es ist eine große Ehre für mich gemeinsam mit den Athleten die neue Olympia-Kollektion zu präsentieren. Das Outfit sieht nicht nur stylisch aus, es fühlt sich auch sehr gut an. Ich freue mich jetzt schon auf Rio und drücke dem deutschen Team die Daumen.“


Erfolgen folgen im Social Web:
www.olympiamannschaft.de
www.facebook.de/Olympiamannschaft
https://www.instagram.com/olympiamannschaft/
https://twitter.com/olympiaMschaft
www.deutsche-paralympische-mannschaft.de
www.facebook.de/DeutscheParalympischeMannschaft
www.instagram.com/paralympische_mannschaft
www.twitter.com/dbs_npc


Bilder zum honorarfreien Abdruck mit Angabe des Copyrights „Picture Alliance“

Präsentation der Bekleidung

Unsere Partner

  • Ufi
  • Auma
  • Fkm